__________________________________________________________________________

Mystik und Psyche

Am 6. und 7. Dezember 2019 fand an der Universität Strasbourg ein Symposium zum Thema Mystik und Psychologie im interkulturellen Vergleich statt. Teilnehmer aus mehreren Ländern und mit verschiedenen Perspektiven auf die Weltreligionen tauschten sich über die Frage aus, wie der Kern mystischer Gemeinsamkeiten der Religionen mit der Psychologie in eine Relation gesetzt werden kann. 

Weiterlesen: Programm der Tagung

_______________________________________________________________________

Mitgliederversammlung der Internationalen Jacob Böhme Gesellschaft eV

Am 16.11.2019, im Johannes-Wüsten-Saal der OLGdW, Neißstraße 30

mit Seminar zu Böhmes Werk der "Drei Prinzipien Göttlichen Wesens".

Seminar: von 10 bis 12:45 Uhr

15 Uhr bis ca. 17 Uhr: Mitgliederversammlung der Int. Jacob-Böhme-Gesellschaft e.V. (nur für Mitglieder)

Um 19 Uhr Konzert

The Schoole of Night (Frank Pschicholz, Maria Skiba): Jacob Böhme und die Musik (3. Teil)  -Angelus Silesius Vertonungen

Weiterlesen

_________________________________________________________________________

Avantgarde der Sehnsucht

In der St.-Marien-Kirche zu Wittstock läuft bis zum Oktober 2019 das Programm von Ronald Steckel "Avantgarde der Sehnsucht", eine Reihe von Hörstücken zur Mystik. Weitere Informationen.

Termine und Themen sehen Sie hier

Textbuch: Weiterlesen...

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Symposien zur Wanderausstellung:

  • Jacob Böhme und der Spiritualismus in England: Coventry, 23.-25. Mai 2019

  • Böhme-Rezeption in Mitteleuropa: Gotha, 28.-29. Juni 2019

  • Jacob Böhme und die Niederlande: Amsterdam, 6.-8. Oktober 2019

 Weiterlesen...

  _________________________________________________________________________

Böhme-Vortrag auf der Dresdner Paracelsus-Tagung.

Vom 27. September bis 29. September findet in Dresden die Jahrestagung der Bombastus-Gesellschaft statt. Unser Mitglied Dr. Andeas Gauger (Berlin) wird dort einen Vortrag halten über Jacob Böhmes "Philosophia perennis".

Tagungsprogramm

_________________________________________________________________________

Mysterio Magno

Hommage an Jacob Böhme -Klanginstallation in der Nikolaikirche mit nachfolgendem Gespräch mit dem Komponisten Manfred Stahnke.

20. Juli 2019 

Beginn 21:00 mit einer Jakob Böhme Führung an dem Grab Jacob Böhmes, 22:00 Beginn der Klanginstallation in der Nikolaikirche.

Produziert von der Internationalen Jacob Böhme-Gesellschaft, der Evangelischen Kulturstiftung Görlitz und The Schoole of Night.

 

__________________________________________________________________________________

Eröffnung  des neuen Jacob-Böhme-Forums im Bahnhof Görlitz

Am 15.06.2019 ist es nun soweit: Informationen rund um den weltbekannten Görlitzer Philosophen Jacob Böhme werden publikumswirksam im Bahnhof Görlitz zugängig gemacht.

Weiterlesen...

 

__________________________________________________________________________________

Am Karsamstag wird der Vorsitzende der jacob-Böhme-Gesellschaft, Dr. Thomas Regehly (Offenbach) auf Einladung des Vereins ideenfluss e.V.  in Görlitz einen Vortrag über Schopenhauer halten, zu dem herzlich eingeladen wird.

Ort und Zeit: 20. April 2019, Kulturbahnhof Görlitz, 11.00 Uhr, Veranstalter: „Jacob-Böhme-Akademie“. Thema:

Schopenhauers Selbstanalyse

Ankündigung:

Der amerikanische Psychotherapeut Irvin D. Yalom hat in seinem Erfolgsbuch „The Schopenhauer Cure“ (2006) eine Therapie mit Schopenhauer beschrieben. Gibt es dafür ein Modell in Schopenhauers Schriften? Der Frankfurter Weise hatte bekanntlich kein Interesse an biographischen Indiskretionen, er verwies auf seine in den „Parerga“ veröffentlichten dichterischen Versuche. Dabei hatte er sich seit den zwanziger Jahren aus gegebenem Anlass durchaus an einer  Selbstanalyse versucht, die aber rein privaten Zwecken diente. Die Aufzeichnungen unter dem Titel „An mich selbst“ wurden deshalb vom Nachlassverwalter vernichtet – auf Wunsch des Autors, wie es hieß. Aber das ist nur die halbe Wahrheit!

________________________________________________________________

Verleihung des diesjährigen Jacob-Böhme-Preises

Am Samstag, dem 27. April 2019,  findet im Rahmen der Frühjahrstagung der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften  um 9.45 Uhr die Verleihung des 4. Böhme-Preises an Giulia Baldelli, M.A., aus Stuttgart statt, zu der wir herzlich einladen möchten. Ort und Zeit: Barockhaus Neißstraße 30, Johannes-Wüsten-Saal, 9.45 Uhr.

_______________________________________________________________

15. November 2018 um 16:30 Uhr: Vortrag von Thomas Isermann: Jacob Böhme und die Melancholie. Veranstaltung des Bündnisses gegen Depression, Landkreis Görlitz. ( www.initiative-goerlitz.de ) Wo: Kulturhistorisches Museum, Saal im EG, Neißstraße 30, 02826 Görlitz (Johannes-Wüsten-Saal). Anmeldungen dafür unter: Matthias Gahmann, T: 03581 733814, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Eintritt: 2,50€ (Abendkasse)

_______________________________________________________________

16. und 17. November: Jahrestagung unserer Jacob-Böhme-Gesellschaft, im Haus der Olberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften.

Thema in diesem Jahr: Jacob Böhmes Schrift Von der wahren Gelassenheit.

zum Anlass der Böhme-Tage wird in Görlitz der Film "Hommage à Jacob Böhme" gezeigt:

MORGENRÖTE IM AUFGANG – HOMMAGE À JACOB BÖHME IM KINO:

Offkino Klappe die Zweite, Nonnenstr. 18/19, 02826 Görlitz
Freitag, 16. November 2018, 20.30h
Anschließendes Gespräch mit den Filmemachern.

Offkino Klappe die Zweite, Nonnenstr. 18/19, 02826 Görlitz

Freitag, 2. November 2018, 20.30h                                                    

__________________________________________________________

Parallel und im Anschluss an die Tagung der Jacob Böhme-Gesellschaft 2018 finden am 17.11. weitere Vorträge im KultourBahnhof Görlitz statt:

Andreas Gauger (Berlin): Aufmunternde Worte zur Lesung Jacob Böhmes. Zeit: 17:00 Uhr

_____________________________________________________________

Jacob-Böhme-Ausflug

 Die Spielgruppe Hochkirch / Deutsch Ossig lädt Sie herzlich zu einer Ausfahrt auf den Spuren des Görlitzer Theologen und Philosophen Jakob Böhme ein. Am 12. Mai 2018 ab 10:00 Uhr geht diese Reise in sieben Stationen von Görlitz bis nach Altseidenberg, dem Geburtsort Böhmes. Hintergrund ist das Theaterstück "Der grüne Jakob" von Dieter Liebig, das als szenische Lesung an den jeweiligen Stationen dargeboten wird. Beginn ist an der Stadtkirche St. Peter und Paul in Görlitz. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 5,- Euro. In Hagenwerder ist gg. 12:30 Uhr eine Mittagsrast geplant (diese Kosten sind selbst zu tragen) und wir werden etwa zwischen 17: 00 und 18:00 Uhr wieder in Görlitz sein.

Bitte melden Sie sich an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 03581 411 766 (ggf. Anrufbeantworter).

Volker Richter

_______________________________________________________________

2018: Ein kleines Jacob-Böhme-Jahr

Der Film „Morgenröte im Aufgang“ läuft 2018 jeden Monat einmal im Görlitzer Offkino.

Als Beitrag zur Filmstadt und zum besseren Verständnis des Mystikers.

_______________________________________________________________

STUDIENREISE - Impressionen der Studienreise sind in einem Film dokumentiert worden

 Siehe auch die Web-Seite zur Studienreise

 „Auf den Spuren von Jakub Böhme”

Samstag, 27. Januar 2018 /  Zawidów-Zgorzelec-Görlitz

Kosten für die Teilnehmer an dieser  Reise: Keine
Programm :

08.00:    Abfahrt der Teilnehmer aus Görlitz nach Zawidów 
(Abholung um 7.45 Görlitz Busbahnhof)

08.30              Treffen aller Teilnehmer in Zawidów   (Kulturhaus in der Zgorzelecka Str. 39)

08.45              Fahrt nach Stary Zawidów – Geburtsort von Jakub Böhme

09.30              Zawidów – Turm an der evangelischen Kirche am Marktplatz

10.00-11.40      Fahrt zum Schoss in Łagów und in Lasów

11.40-12.45      Fahrt zur Staatlichen Musikschule Zgorzelc  (Feliks Nowowiejski)
                      mit Konzert zum Gedenken von Jakub Böhme

13.00-13.50      Mittagessen

14.00-14.30      Das Haus von Jakuba  Böhme

14.30-16.00      Spaziergang über die Brücke „Most Staromiejski“

+ Besichtigung der evangelischen Peterskirche und Georgenkapelle 

+ Spaziergang durch die Nikolaistraße in Richtung der Nikolaivorstadt

+ Grab von Jakub Böhme auf dem Nikolaifriedhof

16.00  Beendigung der Exkursion  / (Rückkehr der Teilnehmer nach Görlitz, Zgorzelec, Zawidów
ANMELDUNGEN  bitte an GÜSA (Grenzüberschreitende Vernetzung Sozialer Arbeit e.V.),

über : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

________________________________________________________

Samstag 24. Februar 2018: KONFERENZ „Auf den Spuren von Jakub Böhme
Konferenzort: Seidenberg/ Zawidów (Kulturhaus in der Ul. Zgorzelecka Str. 39)

Programmpunkte:  

09.30   Anmeldung,  Imbiss.Willkommensgruß des Bürgermeisters und der Stiftung Eco-Region.  

Es folgen die Vorträge„Der Schriftsteller Jacob Böhme: was könnte ihn für die Bürger von Seidenberg/ Zawidów sympathisch machen?“D. Liebig (u.a. Ex-Landrat und Autor des “Böhme-Requiens”)

„Geschichte von Jakub Böhme und regionales Marketing“  - Łukasz Tekiela (Museumsdirektor in Luban)

„Warum ist der schlesische Schriftsteller und Philosoph Jacob Böhme heute noch wichtig? - G.Kienz(Mitglied der Internationalen Jacob Böhme-Gesellschaft”)

Danach:  Polnischer Film über Jakub Böhme (von Łukasz Chwałko).

Kosten (einschließlich Imbiss): Keine

Veranstalter:  GÜSA (Grenzüberschreitende Vernetzung Sozialer Arbeit e.V.) und Fundación Eco-Region (mit Unterstützung durch EUROREGION neisse nisa -nysa- / Interreg Polska-Saksonia-EU)

Kontakt und Informationen über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

____________________________________________________________

Jahrestagung der Internationalen Jacob Böhme Gesellschaft vom 17. Bis 19. November2017  in Görlitz 
unter dem Thema
 Reformation der Reformation? Jacob Böhmes Verhältnis zu Martin Luther.
Ort: Barockhaus Neißstraße 30, Johannes-Wüsten-Saal, Görlitz

Anknüpfend an den im Frühjahr 2017 verliehenen 3. Jacob-Böhme-Preis zum Thema „Jacob Böhmes 'Reformation der Reformation' und sein Verhältnis zu Martin Luther“ veranstaltete die IJBG ein Colloquium im Barockhaus Neißstraße. Historiker, Theologen, Religions- und Literaturwissenschaftler waren eingeladen, das Verhältnis Jacob Böhmes zu Luther besonders unter diesem Aspekt zu erforschen und Wechselwirkungen im historischen Kontext der Reformation zu beleuchten. Das Colloquium bestand aus Vorträgen, Diskussionen, gemeinsamer Lektüre und einer Stadtführung.

Ideenfluss e.V., Görlitz: Vorankündigung für den 17.11.2017
Thementag anläßlich des
Todestages Jacob Böhmes 17.11.1625
(in Ergänzung zur Tagung der Internationalen Jacob Böhme Gesellschft Görlitz vom 17.11.2017 -18.11.2017)
Freitag, 17.11.2017 - KulTourPunkt Bahnhof Görlitz

14:00     Einlaß

14:30    "Jacob Böhme und die Freiheit" Vortrag von Dr. Maik Hosang mit anschließender Diskussion

15:45      Aufbruch zur Jacob Böhme Führung

16:15      Jacob Böhme Führung
               
Eveline Krug erzählt aus dem Leben Böhmes von der Peterskirche bis zu seinem Grab auf dem Nikolaifriedhof; mit Blumenniederlegung
             Ende ca. 18:00 Ihr

_____________________________________________________________

Konferenz am 30.November 2017 - "Jakub Böhme aus der Perspektive von 500 Jahren Reformation"  

Programm

11:00-13:00 "Morgenröte im Aufgang“ - Hommage à Jacob Böhme 
- ein Film in der Regie von  Max Hopp, Jan Korthäuer, Ronald Steckel und 
Klaus Weingarten anschließendes Gespräch mit Ronald Steckel und Klaus Weingarten zu ihrem
Filmprojekt

13:00-14:00
Kaffeepause


14:00-14:40 „Aurora“ von Jacob Böhme im Lichte der vier Prinzipien
der Reformation

- Vortrag von Pfarer Prof. Bogdan Ferdka von der Päpstlichen Fakultät
für Theologie in Breslau
14:50-15:40 "Die zweite Reformation von Jacob Böhme"
- Vortrag von Prof. Dr. habil. Leon Miodoński der Universität in Breslau
15:40-17:00
Kaffeepause
17:00-18:00 Konzert der Renaissancemusik
- aufgeführt von Eleni Triad Joannidou zusammen mit einer Gruppe von
Musikern und Sängern unter der Leitung von Piotr Łykowski, Dozent an der Gesangsfakultät der
Musikakademie in Breslau Änderungen vorbehalten.

  Schirmherrschaft: Institut für Philosophie, Universität Breslau
Tagungsort: 30 November 2017, 11 Uhr, Miejski Dom Kultury in Zgorzelec,
Parkowa Str. 1

Hinweis: Die Vorträge werden simultan übersetzt. Prof. Miodoński und Prof.
Ferdka sprechen auch deutsch
und stehen daher nach ihren Vorträgen dem deutschen Publikum zur Verfügung.

____________________________________________________________

In den Staatlichen Kunstsammlungen, Dresden, in der Schlosskapelle des Residenzschlosses, wird die Ausstellung "Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme" vom 26. August bis zum 19. November zu sehen sein. Ein Katalog kann erworben werden. Am Freitag, den 25. August 2017 fand die gut besuchte Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung  statt.

Eine große Stunde für Böhme

örlitzer Schätze wandern nach Dresden

_____________________________________________________________

Jacob Böhme und die Musik

 

am 28. Juli, 19:00 Uhr Konzert in "Vino e cultura" (Görlitz, Untermarkt 2)

am 30. July,16:00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche.

Veranstalter: Internationale Jacob-Böhme-Gesellschaft e.V.

Was Jacob Böhme über die Musik sagt – Lesung von Texten aus der „Aurora“ und anderen Werken.

___________________________________________________________________________________________

Schlesisches Nach(t)lesen in Görlitz und Zgorzelec
1. April 2017, 17.00 – 22.00 Uhr

Gleich zwei Lesungen beschäftigen sich mit Jakob Böhme in diesem Jahr: Bernd Rosenstiel liest aus dem Roman von Wolfgang Melzer „Nach der Morgenröte“ in Zgorzelec im Jakob Böhme Haus gemeinsam mit Kinga Hartmann-Woycicka, die in polnischer und deutscher Sprache Gedichte rezitiert, die durch Böhmes Werk inspiriert wurden. Im Kirchencafé der Dreifaltigkeitskirche in Görlitz wird Pfarrer Dr. Hans-Wilhelm Pietz eine Auswahl aus Schriften Böhmes vorstellen.

Wir laden Sie zu einem literarischen abendlichen Spaziergang durch die Altstadt von Görlitz und Zgorzelec am 1. April ein  - und das ist kein Aprilscherz. Im Programm des „Schlesischen Nach(t)lesens” finden Sie wie jedes Jahr wieder vielfältige Kurzlesungen, die in Beziehung zu Schlesien, der Region und der Stadt Görlitz stehen. In diesem Jahr wird es erstmals auch um sorbische Autoren und Sprache gehen.

Bereits um  17 Uhr beginnt am 1. April das Programm der Stadtbibliothek Zgorzelec mit einem Beitrag zum Reformationsjubiläum im  Jakob-Böhme-Haus am Neiße-Ufer. Vorgestellt werden Gedichte von Mikołaj Rej und  Jan Kochanowski, zwei polnische Schriftsteller, die sich den Ideen der Reformation anschlossen und prägend für die polnische Literatursprache wurden.

Das Jakob-Böhme-Haus ist ebenso Schauplatz ab 19 Uhr, wenn zu jeder halben und vollen Stunde parallel an zwölf verschiedenen Orten zwischen Obermarkt, Langenstraße und Altstadtbrücke bis 22 Uhr gelesen wird. 
Mitwirkende in diesem Jahr sind  Karin Bartsch, Diana Fritzsche-Grimme, Eberhard Hellwig, Thomas Jurk, Kinga Hartmann-Woycicka, Dr. Andreas Lammert,  Zuzanna Łach, Andrzej Paczos, Dr. Hans-Wilhelm Pietz, Michael Prochnow, Martin Reiner, Bernd Rosenstiel, Marianne Scholz-Paul, Reinhard Seeliger, Anna Surowiak, Marcin Śliwiński, Benedikt Ziesch,  das Team vom Cafe Hotspot und die Gruppe Semper Mirandus.

______________________________________________________________________

Am 18. Februar 2017 hat unser Mitglied Thomas Isermann im Rahmen der "Philosophie-Vorträge" im Kultour-Bahnhof Görlitz vor einem Publikum von 50 Gästen einen Vortrag gehalten über "Jacob Böhme und das Philosophieren". Nach einer gemeinsamen Diskussion hat der Referent sein neues Buch vorgestellt: "O Sicherheit, der Teufel wartet deiner". Darin wird Werk für Werk das Oevre Böhmes portraitiert, indem die Werke auf ihre Botschaft und aktuelle Lesbarkeit befragt werden. Das Buch setzt keine genauere Böhme-Kenntnis voraus und wendet sich an Einsteiger in Böhmes Gedankenwelt. 

______________________________________________________________________

Mittwoch, 12.07.2017                            Script der Sendung in der ARD-Mediathek

radioWissen: Mystiker und ihr Vermächtnis, auf Bayern 2. Der Mystiker Jacob Böhme: "Wenn alles sich zum Ganzen webt". Autor: Rolf Cantzen / Regie: Axel Wostry

Vortragsreihe im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz:

Vier Formen der Philosophie-Vermittlung werden im KulTourBahnhof Görlitz unter dem Dach von "ideenfluss e.V." angeboten:

Philosophie-Café Görlitz,

Philosophie Club (für Kinder und Jugendliche),

Jacob Böhme Lesereise

Philosophie Vorträge

Am Freitag, den 25. August 2017, um 21:00 Uhr fand die Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung "Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme" statt. Ort: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, im Großen Schlosshof des Residenzschlosses Dresden. Die Ausstellung wird vom 26. August bis zum 19. November in der Schlosskapelle, Residenzschloss Dresden, zu sehen sein.


Die „Jacob-Böhme-Lesereise“ der Initiative "pro Boehme" (jeweils am dritten Donnerstag des Monats, falls nicht anders angegeben, um 18 Uhr im Kulturpunkt im Görlitzer Bahnhof):  Info folgt.


ständiger Eintrag:

PRO-BOEHME-Initiative Görlitz

Begrüßungs-Service für auswärtige    Böhme-Enthusiasten

Die Initiative "Pro-boehme" bietet zusammen mit den „Görlitz Greetern“ einen    Begrüßungs-Service für auswärtige Boehme-Freunde an. Wir bitten    Görlitz-Besucher, die von diesem Service profitieren wollen, uns kontaktieren. Entsprechend den Regeln für das    europaweite GREETER-SYSTEM bieten wir Besuchern ein Café-Haus-Gespräch an zum    Thema „Jacob Böhme und Görlitz".

Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pressemitteilung: Der Film "Hommage à Jacob Böhme" erhält den Deutschen Filmgeist Preis 2016:                                       

Morgenröte im Aufgang - Hommage à Jacob Böhme 

____________________________________

Am Samstag, 22. April 2017, 19.00 Uhr, VINO E CULTURA – fand am Untermarkt 2 (Görlitz) die Buchvorstellung der Böhme-Studien Band 4 „Morgenröte im Aufgang“ statt, mit Dr. Günther Bonheim (Maienfels), Dr. Thomas Regehly (Offenbach) und anderen. Veranstalter: Internationale Jacob-Böhme-Gesellschaft e.V.

_______________________________________________________________________

 Unser Mitglied Andrés Quero-Sánchez von der Universität Erfurt war Mitorganisator einer Tagung über "Eine Lichtung des deutschen Waldes – Mystik, Idealismus und Romantik", die vom 19. bis 21. Mai 2016 an der Universität Erfurt stattfand.

__________________________________________________________

"Jacob Böhmes sieben Naturgestalten“

 Vortrag von Ben Huisman (Brügge) am 22.11.2014
Gästehaus der Stiftung Denkmalschutz, Karpfengrund 1, Görlitz
Im Rahmen der Mitgliederversammlung unseres Instituts hat Ben Huisman (Brügge) im Gästehaus der Stiftung Denkmalschutz einen Vortrag über „Jacob Böhmes sieben Naturgestalten“ gehalten, einem zentralen Element der Lehre und Schriften des Görlitzer Philosophen. Weiter

______________________________________________________________

Eine Ausstellung in Görlitz:
Unter dem Titel AURORA stellte Lukasz Huculak in der Galerie  Brüderstraße 9 in Görlitz eigene Werke aus.
Lukasz Huculak ist Dozent an der  Breslauer Kunstakademie. In den präsentierten Arbeiten nimmt er Bezug auf den Görlitzer  Mystiker und Theosophen Jacob Böhme, indem er sich mit der Frage nach  dem Charakter und Potenzial der mystischen Erfahrung auseinander setzt. 
Die Ausstellung AURORA ist in der Galerie Brüderstraße bis zum 11.  Oktober 2014 zu sehen. Öffnungszeiten der Galerie: Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa  13-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

____________________________________________________________

Am 4. bis 7. July 2014 fand in Görlitz eine internationale Tagung statt:
Jacob Boehme and his World
Veranstaltet von der Universität Uppsala, der Illinois State University, der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften und dem Internationalen Jacob-Böhme-Institut Görlitz.
 _____________________________________________________________

 Eine weitere Veranstaltung des Jacob-Böhme-Instituts fand am Freitag, 6. Juni 2014, 20.00 Uhr, in der Denkbar, Spohrstraße 48A, 60318 Frankfurt/Main, statt. "Mystik und Totalitarismus" - Eine Buchvorstellung des 3. Bandes der Böhme-Studien. Mit Dr. Thomas Regehly (Offenbach a.M.) und anderen.
Am 23. November 2013 fand in Görlitz am Untermarkt eine Präsentation des 3. Bandes der Böhme-Studien statt. In den neuen Räumen der Einrichtung “vino e cultura”, einer beeindruckenden Kombination aus Gastronomie und kulturellen Event-Räumlichkeiten, trafen sich zahlreiche Gäste und Böhme-Freunde aus Görlitz und aller Welt, um über dieses Buch und die Arbeit des Internationalen Jacob Böhme-Instituts zu diskutieren. Dr. Thomas Regehly, Mitherausgeber des Bandes und Vorsitzender des Instituts, moderierte die Veranstaltung und betonte die Bedeutung der Jacob Böhme-Forschung auch für die Stadt Görlitz. Die kritische Reflexion mystischer Traditionen führe zu einem aufgeklärten Böhme-Verständnis, das den großen Sohn der Stadt als Vorläufer moderner Philosophien sieht.