Online-Seminar

 

Bitte vormerken: 30. Januar 2021 um 18:00 Uhr.

Online-Gesprächsrunde zur "philosophischen Kugel" Jacob Böhmes und zu seinen Erklärungen über diese Grafik als Bestandsteil der Antwort auf die erste der "vierzig Fragen von der Seele".

 

Nähere Hinweise und Materialien                                      Zur Anmeldung

 

 

…

 

Die Corona-Pandemie greift wieder und weiter um sich. Es ist nach wie vor ein Zeichen der Vernunft und Solidarität, sich körperlich voneinander fern und auf Distanz zu halten: ein merkwürdiger Widerspruch, den uns nicht abstrakte Gedanken aufnötigen, sondern biologische Sachverhalte, und es entspricht medizinischer Vernunft, dem zu folgen.

Das hätte uns Jacob Böhme auch empfohlen. Wie zur Warnung schreibt er in der „Aurora oder Morgenröthe im Aufgang“ unter dem Stichwort „von der süssen Qualität“:

„Sie ist ein Anblick und Quell der Sanftmuth. Hinwieder hat sie auch einen grimmen Quell, einen Quell des Todes und des Verderbens in sich: denn so sie in der bitteren Qualität entzündet wird in dem Element Wasser, so gebäret sie Krankheit und Pestilenz. So sie aber in der Hitze und Bitterkeit entzündet wird, so infiziert sie das Element Luft, davon gebäret sich die geschwinde, fliegende Pestilenz und jählicher Tod.“

In dem Zitat warnt er uns, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine Pest sich in der Luft schneller verbreitet als im Wasser.

Indem wir uns an den medizinischen Rat halten, tragen wir alle etwas dazu bei, dass Böhmes Görlitz, das zur Zeit von der Pandemie besonders betroffen ist, alsbald wieder zu einer Begegnungsstätte wird.

Aufgrund der verschärften Pandemie-Situation wird die für den 14.11. geplante Mitglieder-Versammlung auf das Frühjahr 2021 verlegt. 

Wir führen das Seminar über "Vierzig Fragen von der Seele" teilweise online durch. Nähere Informationen.

 

 Die Redaktion

 

Neu: Unsere Bibliographie zu Jacob Böhme ist nun  bis zum Jahr 2018 aktualisiert: bitte hier weiterlesen

Der erste Band der Historisch-Kritischen Gesamtausgabe ist erschienen: bitte hier weiterlesen

 

 

Die Corona-Pandemie greift wieder und weiter um sich. Es ist nach wie vor ein Zeichen der Vernunft und Solidarität, sich körperlich voneinander fern und auf Distanz zu halten: ein merkwürdiger Widerspruch, den uns nicht abstrakte Gedanken aufnötigen, sondern biologische Sachverhalte, und es entspricht medizinischer Vernunft, dem zu folgen.

Das hätte uns Jacob Böhme auch empfohlen. Wie zur Warnung schreibt er in der „Aurora oder Morgenröthe im Aufgang“ unter dem Stichwort „von der süssen Qualität“:

„Sie ist ein Anblick und Quell der Sanftmuth. Hinwieder hat sie auch einen grimmen Quell, einen Quell des Todes und des Verderbens in sich: denn so sie in der bitteren Qualität entzündet wird in dem Element Wasser, so gebäret sie Krankheit und Pestilenz. So sie aber in der Hitze und Bitterkeit entzündet wird, so infiziert sie das Element Luft, davon gebäret sich die geschwinde, fliegende Pestilenz und jählicher Tod.“

In dem Zitat warnt er uns, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine Pest sich in der Luft schneller verbreitet als im Wasser.

Indem wir uns an den medizinischen Rat halten, tragen wir alle etwas dazu bei, dass Böhmes Görlitz, das zur Zeit von der Pandemie besonders betroffen ist, alsbald wieder zu einer Begegnungsstätte wird.

Aufgrund der verschärften Pandemie-Situation wird die für den 14.11. geplante Mitglieder-Versammlung auf das Frühjahr 2021 verlegt. 

Wir führen das Seminar über "Vierzig Fragen von der Seele" teilweise online durch. Nähere Informationen.

 

 Die Redaktion

 

Neu: Unsere Bibliographie zu Jacob Böhme ist nun  bis zum Jahr 2018 aktualisiert: bitte hier weiterlesen

Der erste Band der Historisch-Kritischen Gesamtausgabe ist erschienen: bitte hier weiterlesen

 

Veranstaltungen und Termine

 

 

 _______________

Aufgeführt werden alle Veranstaltungen unseres Vereins. Wir kündigen gerne auch solche an, die nicht von uns durchgeführt werden, an denen aber einzelne Mitglieder beteiligt sind und / oder die Jacob Böhme zum Gegenstand haben.