posthumes Böhme-Portrait um 1730

Colloquium 2017

zu Luther und Böhme

weiter...

 

 

zur Startseite

Veranstaltungen

p_Regular

Jahrestagung der Internationalen Jacob Böhme Gesellschaft

Colloquium 2017 vom 17. Bis 19. November in Görlitz

Freitag, 17.11.2017

Anlässlich des 393. Todestags Jacob Böhmes eröffnen wir unser Programm mit einem Grabgang zum Nikolaifriedhof:

 Um 16.00 Uhr: Grabgang und Blumenlegung mit Eveline Krug (bis ca. 18 Uhr). Treffpunkt: Peterskirche, vor dem Haupteingang.

Abends wird noch einmal der Film „Morgenröte im Aufgang - Hommage à Jacob Böhme“ zu sehen sein, unter Anwesenheit der Regisseure Ronald Steckel und Klaus Weingarten. 
Ort: Off-Kino Klappe die Zweite, Nonnenstr. 18/19, 02826 Görlitz, Zeit: 20.30 Uhr 

Samstag, 18.11.2017

Colloquium 2017

Reformation der Reformation? Jacob Böhmes Verhältnis zu Martin Luther

Ort: Barockhaus Neißstraße 30, Johannes-Wüsten-Saal, Görlitz

Anknüpfend an den im Frühjahr 2017 verliehenen 3. Jacob-Böhme-Preis zum Thema „Jacob Böhmes 'Reformation der Reformation' und sein Verhältnis zu Martin Luther“ veranstaltet die IJGB am Samstag ein Colloquium im Barockhaus Neißstraße. Historiker, Theologen, Religions- und Literaturwissenschaftler sind eingeladen, das Verhältnis Jacob Böhmes zu Luther besonders unter diesem Aspekt zu erforschen und Wechselwirkungen im historischen Kontext der Reformation zu beleuchten. Das Colloquium besteht aus Vorträgen, Diskussionen, gemeinsamer Lektüre und einer Stadtführung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden nehmen wir dankend entgegen. Um Anmeldung wird gebeten unter:

info@jacob-boehme.org

weitere Informationen zum Programm

___________________________________________________________________________________________________________

In den Staatlichen Kunstsammlungen, Dresden, in der Schlosskapelle des Residenzschlosses, wird die Ausstellung "Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme" vom 26. August bis zum 19. November zu sehen sein. Ein Katalog kann erworben werden. Am Freitag, den 25. August 2017 fand die gut besuchte Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung  statt.

Programm-Flyer...

Zur Resonanz in der Sächsischen Zeitung:

Eine große Stunde für Böhme

Das Gute und das Böse: Widerstreitende Kräfte

Görlitzer Schätze wandern nach Dresden

 

_______________________________________________________________________

Zurückliegende Veranstaltungen (Auswahl)

Events der Jacob Böhme Gesellschaft

Lesungen und Vorträge im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz

Weitere Lesungen

Zur Dresdner Ausstellung

Hinweis auf die Initiative Pro Böhme

Nachrichten zum Film "Hommage à Jacob Boehme

Der Böhme-Film von Lukacz Chwalko

Ausgewählte Chronik vergangener Veranstaltungen

 

___________________________________________________________________________________________

Jacob Böhme und die Musik:                                              Konzertbericht (von Tobias Schlosser)

am 28. Juli, 19:00 Uhr Konzert in "Vino e cultura" (Görlitz, Untermarkt 2)

am 30. July,16:00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche.

Veranstalter: Internationale Jacob-Böhme-Gesellschaft e.V.

Was Jacob Böhme über die Musik sagt – Lesung von Texten aus der „Aurora“ und anderen Werken.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen den Programmen:

Vino e cultura: Programm        Dreifaltigkeitskirche: Programm

___________________________________________________________________________________________

Schlesisches Nach(t)lesen in Görlitz und Zgorzelec
1. April 2017, 17.00 – 22.00 Uhr

Gleich zwei Lesungen beschäftigen sich mit Jakob Böhme in diesem Jahr: Bernd Rosenstiel liest aus dem Roman von Wolfgang Melzer „Nach der Morgenröte“ in Zgorzelec im Jakob Böhme Haus gemeinsam mit Kinga Hartmann-Woycicka, die in polnischer und deutscher Sprache Gedichte rezitiert, die durch Böhmes Werk inspiriert wurden. Im Kirchencafé der Dreifaltigkeitskirche in Görlitz wird Pfarrer Dr. Hans-Wilhelm Pietz eine Auswahl aus Schriften Böhmes vorstellen.

 Wir laden Sie zu einem literarischen abendlichen Spaziergang durch die Altstadt von Görlitz und Zgorzelec am 1. April ein  - und das ist kein Aprilscherz. Im Programm des „Schlesischen Nach(t)lesens” finden Sie wie jedes Jahr wieder vielfältige Kurzlesungen, die in Beziehung zu Schlesien, der Region und der Stadt Görlitz stehen. In diesem Jahr wird es erstmals auch um sorbische Autoren und Sprache gehen.

Bereits um  17 Uhr beginnt am 1. April das Programm der Stadtbibliothek Zgorzelec mit einem Beitrag zum Reformationsjubiläum im  Jakob-Böhme-Haus am Neiße-Ufer. Vorgestellt werden Gedichte von Mikołaj Rej und  Jan Kochanowski, zwei polnische Schriftsteller, die sich den Ideen der Reformation anschlossen und prägend für die polnische Literatursprache wurden.

Das Jakob-Böhme-Haus ist ebenso Schauplatz ab 19 Uhr, wenn zu jeder halben und vollen Stunde parallel an zwölf verschiedenen Orten zwischen Obermarkt, Langenstraße und Altstadtbrücke bis 22 Uhr gelesen wird. 
Mitwirkende in diesem Jahr sind  Karin Bartsch, Diana Fritzsche-Grimme, Eberhard Hellwig, Thomas Jurk, Kinga Hartmann-Woycicka, Dr. Andreas Lammert,  Zuzanna Łach, Andrzej Paczos, Dr. Hans-Wilhelm Pietz, Michael Prochnow, Martin Reiner, Bernd Rosenstiel, Marianne Scholz-Paul, Reinhard Seeliger, Anna Surowiak, Marcin Śliwiński, Benedikt Ziesch,  das Team vom Cafe Hotspot und die Gruppe Semper Mirandus.

 

 

______________________________________________________________________

Am 18. Februar 2017 hat unser Mitglied Thomas Isermann im Rahmen der "Philosophie-Vorträge" im Kultour-Bahnhof Görlitz vor einem Publikum von 50 Gästen einen Vortrag gehalten über "Jacob Böhme und das Philosophieren". Nach einer gemeinsamen Diskussion hat der Referent sein neues Buch vorgestellt: "O Sicherheit, der Teufel wartet deiner". Darin wird Werk für Werk das Oevre Böhmes portraitiert, indem die Werke auf ihre Botschaft und aktuelle Lesbarkeit befragt werden. Das Buch setzt keine genauere Böhme-Kenntnis voraus und wendet sich an Einsteiger in Böhmes Gedankenwelt. weiter lesen über das Buch...    weiter lesen über den Vortrag...  

nach oben

______________________________________________________________________

Mittwoch, 12.07.2017                            Script der Sendung in der ARD-Mediathek

radioWissen: Mystiker und ihr Vermächtnis, auf Bayern 2. Der Mystiker Jacob Böhme: "Wenn alles sich zum Ganzen webt". Autor: Rolf Cantzen / Regie: Axel Wostry

Weiter...

______________________________________________________________________

Vortragsreihe im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz:

KulTourBahnhof

Vier Formen der Philosophie-Vermittlung werden im KulTourBahnhof Görlitz unter dem Dach von "ideenfluss e.V." angeboten:

Philosophie-Café Görlitz,

Philosophie Club (für Kinder und Jugendliche),

Jacob Böhme Lesereise

Philosophie Vorträge

weiter lesen..

nach oben

__________________________________

Am Freitag, den 25. August 2017, um 21:00 Uhr fand die Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung "Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme" statt. Ort: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, im Großen Schlosshof des Residenzschlosses Dresden. Die Ausstellung wird vom 26. August bis zum 19. November in der Schlosskapelle, Residenzschloss Dresden, zu sehen sein.

Programm-Flyer...

___________________________________

nach oben

 


Programmflyer zum Dresdener Workshop

 

 

 

In Vorbereitung der großen Jacob Böhme Ausstellung 2017 fand in Dresden ein Workshop statt.

Das Programm entnehmen Sie bitte dem pdf-Flyer

 

 

 

 

 


Die „Jacob-Böhme-Lesereise“ der Initiative "pro Boehme" (jeweils am dritten Donnerstag des Monats, falls nicht anders angegeben, um 18 Uhr im Kulturpunkt im Görlitzer Bahnhof):  Info folgt.


ständiger Eintrag:

PRO-BOEHME-Initiative Görlitz

Begrüßungs-Service für auswärtige    Böhme-Enthusiasten

Die Initiative "Pro-boehme" bietet zusammen mit den „Görlitz Greetern“ einen    Begrüßungs-Service für auswärtige Boehme-Freunde an. Wir bitten    Görlitz-Besucher, die von diesem Service profitieren wollen, uns kontaktieren. Entsprechend den Regeln für das    europaweite GREETER-SYSTEM bieten wir Besuchern ein Café-Haus-Gespräch an zum    Thema „Jacob Böhme und Görlitz".

Kontakt:  pro.boehme.gr@gmail.com

nach oben

_______________________________________________________________________

Eine Kirche für Jacob Böhme: Die Sächsische Zeitung Görlitz berichtet in ihrer Ausgabe von Freitag, 11.11. 2016 von den Plänen, die Jacob-Böhme Dauerausstellung in einer Kirche zu platzieren: weiter lesen

nach oben


Jacob Böhme - Eine Wundererscheinung in der Geschichte der Menschheit: Redaktion Logbuch bei Suhrkamp interviewt Ronald Steckel: weiter lesen...

Pressemitteilung: Der Film "Hommage à Jacob Böhme" erhält den Deutschen Filmgeist Preis 2016: weiter lesen...

                          Jacob Böhme lesend                Der Philosoph und der Baum

Morgenröte im Aufgang - Hommage à Jacob Böhme 

nach oben

 

_____________________________________

Uraufführung eines polnischen Films über Jacob Böhme

Lukacz Chwalko      

Am 4. Juni 2016 um 19:00 Uhr fand im Dom Kultury die Uraufführung des Films von Filmemacher Lukacz Chwalko über Jacob Böhme statt. Die Görlitzer Initiative "pro-Boehme" teilt dazu mit:

"Der Produzent des Films, Lukacz Chwalko (aus Zgorzelec), studierte erst in Brighton Filmregie und dann Kultur in Breslau. Er hofft, nach der Sommerpause die deutsche Fassung des Films in Görlitz zu zeigen. Der Film zeigt Jacob Böhme am Anfang als den „schreibenden und denkenden Mann“ in seinem historischen Umfeld. Es folgt eine Dokumentation zur Ausbreitung der Böhme-Texte in vielen Ländern. Der 60-Minuten-Film überzeugt durch gelungene Interviews mit Böhme-Kennern aus verschiedenen Ländern (wir erlebten den Film in einer Werkstattvorführung und stufen ihn als  "deutschland-fähig" ein)."

Quelle: Initiative "pro-Boehme" 

Lukacz Chwalko über seinen Film:

"The life and work of jacob Boehme" by Lukasz Chwalko: "it is an documentary film about a mystic and a philosopher from Goerlitz. It had it's premiere in 4 th of June 2016 in  Zgorzelec. The film contains interviews with the most reputable scholars  of this subject in Poland. It shows life of Jakob Boehme, explain his works  and also shows their Response in the world - not only in the west, but  also in Poland and Russia."

 

Der Film „Jakob Böhme – Leben und Werk” von Lukacz Chwalko wurde am 30. März 2017 um 19:00 Uhr im Kino PozaNova, Dom Kultury, in Zgorzelec in originaler Version mit deutschen Untertiteln gezeigt. Dieser biografische Dokumentarfilm ist der erste polnische Film über den in der ganzen Welt bekannten Mystiker und Philosophen aus Görlitz. Der Film ist eine unabhängige Produktion des Zgorzelecer Regisseurs Lukasz Chwalko. Nachdem er die Brighton Film School absolviert hatte, drehte er den Film, an dem sowohl Zgorzelecer/innen als auch Berufsschauspieler beteiligt sind. Im Film kommen ausgewiesene Experten zu Jakob Böhme in Polen zu Wort wie Jerzy Prokopiuk oder Prof. Jan Tomkowski. Ausführlich stellt der Film die Ideen des Philosophen und ihre Auswirkungen in der Welt dar. Er ist für all jene gedacht, die sich für Kultur, Geschichte und die Person Jakob Böhmes interessieren.

Zapraszamy na polski film z niemieckimi napisami. „Jakob Böhme – życie i twórczość” 61 Min. Wstęp wolny Pierwszy w Polsce film o mistyku i filozofie, który jest wizytówką Zgorzelca na całym świecie.

Jest to autorska i niezależna produkcja zgorzelczanina Łuksza Chwałki. Reżyser po skończeniu szkoły filmowej w Brighton zrealizował film, w którym zaangażowani zostali zarówno mieszkańcy Zgorzelca jak i zawodowi artyści. Wypowiadają się w nim także największe w Polsce autorytety tematu tacy jak: Jerzy Prokopiuk czy prof. Jan Tomkowski.

Film w bogaty sposób przedstawia główne idee filozofa oraz ich późniejsze oddziaływanie w świecie. Adresowany jest do wszystkich zainteresowanych kulturą, historią i człowiekiem. Ponadto po projekcji filmu odbędzie się spotkanie i rozmowa z reżyserem Łukaszem Chwałko. Zapraszamy!

Kalina Bader
Volkshochschule Görlitz e.V.
E-Mail: sprachenorg@vhs-goerlitz.de
Web:     www.vhs-goerlitz.de

nach oben

____________________________________

 

Am Samstag, 22. April 2017, 19.00 Uhr, VINO E CULTURA – fand am Untermarkt 2 (Görlitz) die Buchvorstellung der Böhme-Studien Band 4 „Morgenröte im Aufgang“ statt, mit Dr. Günther Bonheim (Maienfels), Dr. Thomas Regehly (Offenbach) und anderen. Veranstalter: Internationale Jacob-Böhme-Gesellschaft e.V. Weiter lesen...

_______________________________________________________________________

Chronik vergangener VeranstaltungenMystik-Tagung Erfurt

Unser Mitglied Andrés Quero-Sánchez von der Universität Erfurt war Mitorganisator einer Tagung über "Eine Lichtung des deutschen Waldes – Mystik, Idealismus und Romantik", die vom 19. bis 21. Mai 2016 an der Universität Erfurt stattfand. Programm-Flyer


nach oben

_______________________________________________________________________

Am 25. April 2015 fand die Verleihung des Jacob-Böhme-Preises statt, der gemeinsam vom Internationalen Jacob Böhme Institut e.V. und von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften e.V. vergeben wurde.

weitere Infos...

________________________________________________________________________

"Jacob Böhmes sieben Naturgestalten“

Vortrag von Ben Huisman (Brügge) am 22.11.2014
Gästehaus der Stiftung Denkmalschutz, Karpfengrund 1, Görlitz
Im Rahmen der Mitgliederversammlung unseres Instituts hat Ben Huisman (Brügge) im Gästehaus der Stiftung Denkmalschutz einen Vortrag über „Jacob Böhmes sieben Naturgestalten“ gehalten, einem zentralen Element der Lehre und Schriften des Görlitzer Philosophen. Weiterlesen...

nach oben

___________________________________

Eine Ausstellung in Görlitz:
Unter dem Titel AURORA stellte Lukasz Huculak in der Galerie  Brüderstraße 9 in Görlitz eigene Werke aus.
Lukasz Huculak ist Dozent an der  Breslauer Kunstakademie. In den präsentierten Arbeiten nimmt er Bezug auf den Görlitzer  Mystiker und Theosophen Jacob Böhme, indem er sich mit der Frage nach  dem Charakter und Potenzial der mystischen Erfahrung auseinander setzt. 
Die Ausstellung AURORA ist in der Galerie Brüderstraße bis zum 11.  Oktober 2014 zu sehen. Öffnungszeiten der Galerie: Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa  13-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

nach oben

____________________________________

Am 4. bis 7. July 2014 fand in Görlitz eine internationale Tagung statt:
Jacob Boehme and his World
Veranstaltet von der Universität Uppsala, der Illinois State University, der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften und dem Internationalen Jacob-Böhme-Institut Görlitz.
Das Tagungsprogramm als pdf.

nach oben

________________________________________________________________________

Eine weitere Veranstaltung des Jacob-Böhme-Instituts fand am Freitag, 6. Juni 2014, 20.00 Uhr, in der Denkbar, Spohrstraße 48A, 60318 Frankfurt/Main, statt. "Mystik und Totalitarismus" - Eine Buchvorstellung des 3. Bandes der Böhme-Studien. Mit Dr. Thomas Regehly (Offenbach a.M.) und anderen.
Am 23. November 2013 fand in Görlitz am Untermarkt eine Präsentation des 3. Bandes der Böhme-Studien statt. In den neuen Räumen der Einrichtung “vino e cultura”, einer beeindruckenden Kombination aus Gastronomie und kulturellen Event-Räumlichkeiten, trafen sich zahlreiche Gäste und Böhme-Freunde aus Görlitz und aller Welt, um über dieses Buch und die Arbeit des Internationalen Jacob Böhme-Instituts zu diskutieren. Dr. Thomas Regehly, Mitherausgeber des Bandes und Vorsitzender des Instituts, moderierte die Veranstaltung und betonte die Bedeutung der Jacob Böhme-Forschung auch für die Stadt Görlitz. Die kritische Reflexion mystischer Traditionen führe zu einem aufgeklärten Böhme-Verständnis, das den großen Sohn der Stadt als Vorläufer moderner Philosophien sieht.
zu Publikationen

nach oben

____________________________________